Im Herbst 2012 habe ich den Kinofilm "Frau Ella" zusammen mit Matthias Schweighöfer abgedreht, die Premiere war am 08. Oktober 2013 in Berlin.

Schon über eine Million Zuschauer! (Stand 11.11.13)

Inhalt des Films:

Der 30-jährige Sascha (Matthias Schweighöfer) hat den schlimmsten Tag seines Lebens. Erst eröffnet ihm seine Freundin Lina, dass sie schwanger ist, dann fährt er sein Taxi zu Schrott und muss ins Krankenhaus.

Sein Mitbewohner Klaus (August Diehl) ist sicher, dass der Unfall ein Wink des Schicksals war. In der Klinik muss Sascha das Zimmer mit Ella (Ruth Maria Kubitschek) teilen, einer rüstigen 87-Jährigen, die ihm mit ihrer Redseligkeit mächtig auf die Nerven geht. Doch dass die alte Dame zu einer unnötigen Operation überredet werden soll, macht ihn wirklich wütend.

In einer abenteuerlichen Aktion befreit er Ella aus den Fängen der Ärzte und quartiert sie bei sich zu Hause ein. Zuerst will Ella nur nach Hause, doch dann lernen sie sich besser kennen und werden über alle Unterschiede hinweg zu Freunden.

Ella weiht Sascha in ihr größtes Geheimnis ein: Sie hatte eine große, unerfüllte Jugendliebe, Jason, ein amerikanischer Soldat. Spontan beschließt Sascha, mit Klaus und Ella nach Paris zu fahren, um Jason zu suchen. Eine abenteuerliche Reise nimmt ihren Lauf…

Ruth Maria Kubitschek wurde am 26. 3. 2014 für ihre Darstellung in "Frau Ella" mit dem Jupiter Preis als beste Darstellerin national geehrt.

Cinderella

Es war einmal in Rom: Nach dem Tod ihres Vaters muss die junge Aurora im Hotel ihrer hinterhältigen Stiefmutter Irene als Küchenhilfe arbeiten, obwohl sie viel lieber als Pianistin das Konservatorium besuchen würde. Eines Tages lernt sie auf dem Nachbargrundstück Sebastian kennen, den Spross einer wohlhabenden Familie, und verliebt sich augenblicklich in ihn. Doch als sie sich nach vielen Jahren wiederbegegnen, erinnert er sich nicht mehr an sie. Mit Hilfe der reichen Amerikanerin Laura Cooper, die ein dramatisches Familiengeheimnis hütet, will Aurora die Gunst des jungen Mannes für sich gewinnen, was zunächst auch zu gelingen scheint. Doch dann macht ihr Stiefmutter Irene einen Strich durch die Rechnung.

Vor den prachtvollen Kulissen Roms lebt das klassische Märchen um Aschenputtel und ihrem Prinzen ganz neu auf.